Talentmanagement für Ausbildungsverantwortliche.

Die Unternehmen stellen sich den Herausforderungen, die eine erfolgreiche Ausbildung verlangt. Wie gehen Sie vor?

Komplexe Ausgangslage

Es gibt viele Baustellen, die Sie als Unternehmer, Ihre Ausbilder und Ihre Ausbildungsverantwortlichen zu bearbeiten haben:

  • demographischer Wandel
  • Mangel an Handwerkszeug für Ausbilder
  • Zunahme der Bedeutung von Soft Skills in der Ausbildung
  • theoretisches Wissen über Kompetenzerweiterung und fehlender Praxistransfer
  • Generationsmanagement

Konkret bedeutet dies für den Arbeitsalltag Ihrer Kolleginnen und Kollegen:

  1. gute Auszubildende finden und an das Unternehmen binden
  2. Qualifizierung der Ausbilder und Ausbildungsverantwortlichen
  3. gute Rahmenbedingungen für Auszubildende und Ausbilder schaffen
  4. Optimierung der Ausbildung durch professionelle Koordination
  5. Definition von klaren und individuellen Ausbildungsstandards
  6. Impulse aus Weiterbildungen und Seminaren in operatives Geschäft überführen

Die – Ihre! – unternehmerische Tätigkeit wird dabei fast zur Nebensache. Genau aus diesem Grund hat die Ferihan Steiner Talentakademie das Qualifizierungsprogramm «Ausbildungskoordinator» ins Leben gerufen. Im Herbst 2017 geht die vom BDVT zertifizierte Ausbildung in den ersten Jahrgang.

Der Ausbildungskoordinator und seine Aufgaben

Vom sogenannten Feelgood Management haben Sie vielleicht schon einmal gehört. Ein Ausbildungskoordinator reiht sich künftig in die verantwortungsvolle Riege im Personalwesen ein. Er

  • verantwortet effizient den Ausbildungsbereich,
  • koordiniert Auszubildende und gegebenenfalls Ausbildungsbeauftragte,
  • sorgt für gute Rahmenbedingungen,
  • sichert eine qualitativ hochwertige Ausbildung durch kontinuierliche Unterstützung der Ausbildungsbeauftragten,
  • etabliert Ausbildungsstandards für die Umsetzung und Optimierung,
  • führt regelmäßig Gespräche und liefert neue Impulse und
  • löst Konflikte und vermittelt zwischen den Parteien.

Was sind die Vorteile einer qualifizierten Koordination für Ihre Ausbildung?

Das im Talentmanagement angesiedelte Programm sichert den Wissensvorsprung für Ihre unternehmerische Zukunft. Diese Vorbildfunktion erzeugt ein vernetztes und verantwortungsvolles Verständnis für Ihr gesamtes Unternehmen. Denn eine gute Führung und ein besseres Führungsverständnis führen zu einer Steigerung der Gesamtkompetenzen.

Ein gutes Arbeitsklima führt nachweislich zu Wettbewerbsvorteilen hinsichtlich der Attraktivität Ihres Ausbildungsunternehmens. Darüber hinaus führt ein professioneller Umgang mit der Fehlerkultur automatisch zu einer enormen Gesamtverbesserung in puncto Kommunikation, Teamführung, Einzelführung, Arbeits- und Einsatzbereitschaft aller Beteiligten.

Der Aufbau der Ausbildung zum Ausbildungskoordinator

unsplash_C_oli-daleInsgesamt beinhaltet die Ausbildung 7 Tage Weiterbildung:

  • Der Ausbilder als Leitfigur und Vorbild
  • Kommunikation, Konfliktmanagement und Mediation
  • Methodik und Didaktik
  • Selbstmanagement
  • Praxistransfer und Evaluation

Alle Module starten mit einer Wissensstands-Erhebung vorab für ein individuell abgestimmtes Lehrangebot. Im Anschluss an alle Module erfolgt die Festigung des Erlernten durch Transferfragen. Aussagekräftiger Abschluss des Ausbildungsprogramms durch eine schriftliche Abschlussprüfung.
Sie möchten mehr darüber wissen – dann laden Sie sich das detaillierte PDF zum Programm herunter und sprechen uns gerne per E-Mail an.

Herzliche Grüße aus der Klingenstadt Solingen,
Ihre Ferihan Steiner

(Bildquelle: Oli Dale via unsplash, no changes)

Diese Website verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie jetzt weitersurfen, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen